Die Bürgermusik Untereggen (BMU) traf sich am 17. März 2017 im Restaurant Schäfle Untereggen zur 179. Hauptversammlung. Vor dem Eröffnungsmarsch «Vivat Lucerna» begrüsste der Präsident Andreas Kobler alle Aktivmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste.

Rückblick                    

Andreas Kobler blickte in seinem Jahresbericht auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Bereits im April durfte die Bürgermusik ihren ersten grossen Höhepunkt erleben. Die Band nahm an den Vlaams Open in Belgien teil und konnte dabei sehr wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Sommerserenade im Juni war ein toller Erfolg – ein unterhaltsames Konzert in einer schönen Atmosphäre und vor einer schönen Anzahl von Zuhörerinnen und Zuhörern. Zeit für Geselligkeit gab die wunderschöne Musikreise nach Bern im September. Bern war und ist zu jeder Zeit wieder eine Reise wert. Die Abendunterhaltungen lockten leider keinen allzu grossen Publikumsaufmarsch an, obwohl von der BMU ganz tolle Unterhaltung geboten wurde. Das Vereinsjahr wurde mit einem berührenden Weihnachtskonzert in der Kirche sowie der traditionellen Weihnachtsmusik im Dorf abgeschlossen.

Dirigent Stefan Roth hat mit einem Kurzbericht ebenfalls einen Rückblick vorgenommen. Er zeigt sich dabei mit allen Auftritten sehr zufrieden und beurteilt das Jahr 2016 als äusserst erfolgreich.

Etwas weniger erfreulich ist die Besetzung der Bürgermusik Untereggen. Die Band zeigt leider schon seit längerer Zeit keine Vollbesetzung mehr auf und könnte dringend neue Mitglieder brauchen. Interessierte zum Mitspielen sind herzlich eingeladen, sich mit der BMU in Verbindung zu setzen.

Mutationen

Mit grosser Freude konnte Gabriel Weber (B-Bass) neu in den Verein aufgenommen werden. Leider musste die Bürgermusik aber auch ihren langjährigen souveränen Principal-Cornetist Stephan Broger, ihren Es-Hornist Nico Wick, ihren Cornetist Curdin Willi sowie ihren Schlagzeuger Pascal Meier aus dem Verein ziehen lassen.

Ausblick

Am Samstag, 10. Juni 2017 wird die Bürgermusik am Kreismusiktag in Eggersriet teilnehmen, bevor am Freitag, 23. Juni 2017 bei gutem Wetter auf dem Schäfleplatz die Sommerserenade über die Bühne gehen wird. Die Vorbereitungen für die Abendunterhaltungen vom Freitag, 29. September und Samstag, 30. September 2017 haben bereits begonnen. Zum Höhepunkt des Jahres wird sicherlich die Teilnahme am Schweiz. Brass Band Wettbewerb vom 26. November 2017 in Montreux gehören.

Die Musikantinnen und Musikanten schlossen die Hauptversammlung mit dem Marsch «Mecklenburg» ab. Ein spezieller Dank gehört der Schäfle-Küche mit der Fahnengotte Irma Lanter für den ausgezeichneten feinen Znacht.

Leave a Reply